FANDOM


Norden Karte

Der Wolfswald (engl.: Wolfswood) ist ein riesiges Waldgebiet im Norden[1] und der größte der Sieben Königslande[2], er ist nach den unzähligen Wölfen benannt, die man im Wald heulen hören kann.

Wolfwald EricLofgren

Der Wolfswald (von Eric Lofgren ©FFG)

GeographieBearbeiten

Fünf Tagesritte nördlich von Winterfell entfernt tritt der Königsweg in den Wolfswald ein. Westlich davon liegen schneebedeckte Berge mit zerklüfteten Ausläufern, die wie eine Mauer westlich neben dem Weg liegen. Der Wolfswald, durch den sich der Weg in nordöstliche Richtung schlängelt, besteht aus Tannen, Eichen und Dornengestrüpp. Der Wald wirkt besonders dunkel, nachts heulen regelmäßig Wolfsrudel.[3]

Wenn man durch Winterdorf hindurchreitet, liegt der Rand des Wolfswaldes nur zwei Meilen hinter dem Dorf. Nicht weit vom Königsweg entfernt quert ein Bach den Wald. Als Robb Stark an einer Furt hindurchwatet, reicht ihm das Wasser fast bis zur Hüfte.[4]

Bemerkenswerte OrteBearbeiten

BevölkerungBearbeiten

Sogar in den tiefsten Regionen des Waldes leben Jäger, Holzfäller und Kleinbauern. Während es im südlichen Teil des Waldes noch Siedlungen und Wirtshäuser gibt, ist der nördliche Teil eher verlassen.[3]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Als Dagmer Torrhenschanze belagert, zieht Ser Rodrik Cassel mit 600 Männern aus Winterfell los und vereint sich unterwegs mit 300 Männern unter Cley Cerwyn. Maester Luwin schickt Raben nach Weißwasserhafen, in die Hügellande und in den Wolfswald und bittet um Unterstützung für die Nachtwache.[5] Als Bran, Rickon, Osha, Hodor, Meera und Jojen Reet nach der Eroberung von Winterfell durch Theon Graufreud aus der Burg fliehen, nimmt Theon am nächsten Morgen die Verfolgung auf. Die Spur der Verfolgten verliert sich aber im Wolfswald.[6]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Nach der Schlacht bei Tiefwald Motte beginnt Stannis Baratheon mit seinem Heer den Marsch auf Winterfell. Die 300 Meilen dorthin will er in 15 Tagen zurücklegen. Nach drei Tagen setzt allerdings Schneefall ein, der sich zu einem mehrwöchigen Schneesturm ausbreitet, sodass der Vormarsch nach zahlreichen Verlusten etwa drei Tagesmärsche vor Winterfell in einem verlassenen Pächterdorf an zwei kleinen Seen zum Erliegen kommt. Die Männer der Bergstämme aus dem Norden verlieren dabei wesentlich weniger Männer durch die Kälte als die Lords des Südens.[2] 19 Tage sitzen sie in dem Dorf fest. Währenddessen trifft Arnolf Karstark mit seinem kleinen Heer bei ihnen ein und am 19. Tag erscheint Tycho Nestoris mit sechs Eisenmännern und Neuigkeiten von Winterfell.[7]

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Länder von Eis und Feuer, Karte von Westeros
  2. 2,0 2,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Des Königs Beute (Asha I)
  3. 3,0 3,1 Die Herren von Winterfell, I-Tyrion II
  4. Die Herren von Winterfell, I-Bran V
  5. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Bran II
  6. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon II
  7. Ein Tanz mit Drachen, X-Das Opfer (Asha II)

A  D  B

Besiedlungen und Orte im Norden
Besiedlungen AltenburgBruchsteinbergBurg CerwynDeepdownDriftwood HallFlints FingerGoldgrasGrauensteinGrauwasser WachtHornwaldHüglingen (Hügelhall) • KarholtKönigshausLetzter HerdSchwarzweiherTiefwald MotteTorrhenschanzeWeißwasserhafen (Neue Burg - Wolfsbau) • WiddertorWinterdorfWinterfellWitwenwacht
Orte BachlandeBäreninselEinsame BergeEngFlints HügelFlintklippenGraue KlippenHornwald (Wald)HügellandeKrakenkapMaidengrabenSchafskopfbergeSeedrachenhornSkagosSkaneSteinige KüsteVerfallener TurmWolfswald
Straßen und Gewässer AhornwasserBissBruchastBucht der EisenmännerEisige BuchtFieberGefrorene FurtKönigswegLanger SeeLetzter FlussMeer der AbenddämmerungSalzspeerSeehundsbuchtStrudelwasserbuchtTränenwasserWeißklinge
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.