Fandom


Xhondo Dhoru ist ein Maat auf der Zimtwind.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er ist groß und von den Sommerinseln.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Als sich Samwell Tarly und Dareon im Hafen der Glückseligkeit streiten und Sam in den Kanal geworfen wird, rettet Xhondo ihn vor dem Ertrinken. Dann erzählt er ihm von den Drachen.[2]

Sam bringt den Maat zu Maester Aemon, und als er ihm von den Drachen erzählt, erlebt der alte Maester noch einmal einen kurzen gesundheitlichen Aufschwung. Der Kapitän der Zimtwind nimmt den Maester, Sam und Goldy mit nach Altsass. Bei der Überfahrt verstirbt Maester Aemon dann aber und es gibt eine Seebestattung vor der Küste von Dorne, bei der Sam eine kurze Rede vor der Schiffsmannschaft hält. In der Tradition der Sommermenschen verteilt Xhondo anschließend Rum an die Schiffsmannschaft. Am nächsten Tag drängt er die Mannschaft und Sam zur Arbeit, da es Wind gibt. Nachdem Sam Goldy nach ihrer gemeinsamen Nacht am nächsten Tag konsequent aus dem Weg geht, weil er ein schlechtes Gewissen hat, birngt Xhondo ihn zu Kojja Mo, die ihm die Sichtweise der Sommermenschen erklärt und ihn zwingt, sich mit Goldy auszusprechen.[3] Sie erreichen schließlich Altsass, nachdem sie von Eisenmänner im Wispernden Sund angegriffen wurden.[4]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Sohn des Greifen, Appendix
    A Dance with Dragons, Appendix
  2. 2,0 2,1 Die dunkle Königin, Kapitel 4, Samwell I
    A Feast for Crows, Kapitel 26, Samwell III
  3. Die dunkle Königin, Kapitel 13, Samwell II
    A Feast for Crows, Kapitel 35, Samwell IV
  4. Die dunkle Königin, Kapitel 23, Samwell III
    A Feast for Crows, Kapitel 45, Samwell V
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.