Ygon Altvater (engl.: Ygon Oldfather) ist ein Stammeshäuptling der Wildlinge.

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Gefolge besteht fast ausschließlich aus seinen Söhnen und Enkeln. Ygon hat achtzehn Frau, wovon die Hälfte von Raubzügen stammt.[1]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 10 - Ein Tanz mit Drachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ygon Altvater befindet sich unter den Namen der Wildlingshäuptlinge und Kriegsherren, die Lord Kommandant Jon Schnee gegenüber Bowen Marsch und Othell Yarwyck als mögliche Kandidaten für die Wiederbesetzung von Berg Raureif und Reiftor nennt, wenngleich er bei Ygon sogar selber Bedenken hat. Er ist später auch anwesend in der Schildhalle, als Jon die Nachricht von Ramsay Bolton vorliest und erklärt, er werde Tormund alleine zur Rettung der Wildlinge nach Hartheim schicken, während er selbst nach Winterfell marschieren werde, zur Not alleine. Daraufhin springen die meisten Wildlingshäuptlinge auf, darunter auch Ygon Altvater, und erklären lauthals, sie würden sich Jon anschließen, weil auch Manke Rayder von Ramsay gefangen gehalten wird. Anschließend feiern die Wildlinge ein Gelage, während Jon draußen in einen Hinterhalt gerät und von einigen Schwarzen Brüdern niedergestochen wird.[1]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Ein Tanz mit Drachen, Kapitel 32, Jon VI
    A Dance with Dragons, Kapitel 69, Jon XIII
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.