FANDOM


Ysabel war eine Septa des Glaubens an die Sieben während der Herrschaft von König Jaehaerys I. Targaryen.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Sie wurde als respekteinflössend beschrieben.[2]

BiographieBearbeiten

Ysabel wurde von Königin Alyssa Velaryon als eine der Gesellschafterinnen von Prinzessin Alysanne Targaryen sorgsam ausgewählt. Mit Hilfe dieser Auswahl versuchte sie die inzestuöse Ehe ihrer Kinder untergraben und vollständig aufzulösen. Als Septa gehörten sie zu jenen Frauen, die davon Alysanne und möglicherweise Jaehaerys überzeugen sollten, dass ihre Ehe in den Augen des Glaubens eine Abscheulichkeit darstellte. Alyssa hoffte, dass sie die Heirat bereuen würden.[2]

Sie zählte zu den Sieben Sprechern, die von König Jaehaerys I. Targaryen nach der Goldenen Hochzeit im Jahr 50 n. A. E. ausgewählt wurden. Diese sieben Personen, die mit Ausnahme von Elinor Costayn Mitglieder des Glaubens an die Sieben waren, unternahmen Reisen im ganzen Reich und hatten den Auftrag, mit ihren Worten das Ansehen von Königin Alysanne Targaryen zu verbessern, damit jeder die inzestuöse Ehe der Geschwister akzeptierte.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Zeit der Bewährung - Die Erneuerung des Reiches
  2. 2,0 2,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Herrscher im Überfluss
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.