FANDOM


Yurkhaz zo Yunzak ist der Oberbefehlshaber der Yunkischen Armee bei der Belagerung von Astapor und vor Meereen.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Yurkhaz ist ein eitler, alter Held der Stadt, der auf einem Palakin von 40 Sklaven getragen wird.[2] Tyrion findet, dass Yurkhaz wie eine menschliche Backpflaume aussieht und so stattlich ist wie ein wackliger Hocker. Tyrion fürchtet, ein guter Lacher könnte ihn umbringen.[1] Auch auf Daenerys Targaryen wirkt er gebeugt, faltig und zahnlos, und er wird von zwei kräftigen Sklaven zu Tisch getragen.[3]

Yurkhaz besitzt eine Gruppe von kastrierten Sklaven, die Lieder in der Sprache des Alten Reiches singen. Ihre Stimmen sind hoch und süß und unglaublich rein. Er ist derjenige, der die Verwehten angeheuert hat und ihren Vertrag unterschrieb.[4]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Yurkhaz zo Yunzak trägt den Oberbefehl über die Truppen der Yunkai'i bei der Belagerung von Astapor. Nach der Belagerung, bei der die Schwäche der Befehlshaber der Yunkischen offenbar wird, marschieren die Yunkai'i und ihre Verbündeten nach Norden Richtung Yunkai. Auf dem Weg dorthin erhalten die Söldnertruppen dann neue Befehle: sie sollen die Überlebenden aus Astapor, die die Stadt mittlerweile verlassen haben und sich teilweise mit der Roten Ruhr angesteckt haben, in ihre Stadt zurück oder nach Meereen treiben, jedenfalls von Yunkai fernhalten.[2]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Während der Zweiten Belagerung von Meereen gibt Yezzan zo Qaggaz ein Fest zu Yurkhaz' Ehren, an dem auch Tyrion und Hella ihren Mimentjost zum ersten Mal vor ihrem neuen Herrn aufführen. Der Tjost stellt alle zufrieden, und während des Fests überredet Yurkhaz Yezzan, Tyrion und Hella in der Großen Arena von Daznak auftreten zu lassen, wenn der Friedensvertrag zwischen Yunkai und Meereen unterzeichnet wird.[1]

Er führt die sieben Gesandten der Yunkai'i an, die am Fest zu Ehren der Hochzeit zwischen Daenerys und Hizdahr zo Loraq in der Großen Pyramide teilnehmen, bei dem auch der Friedensvertrag zwischen Yunkai und Meereen und die Wiedereröffnung der Kampfarenen gefeiert werden soll.[3] Als Daenerys auf Drogon aus Daznaks Arena davon fliegt, kommt Yurkhaz in den Tumulten, die darauf folgen, um. Wenig später berichtet Skahaz mo Kandaq jedenfalls Ser Barristan Selmy, dass nach Yurkhaz' Tod nun junge aggressive Kommandanten bei den Yunkischen das Sagen haben.[5] Als wenig später eine Delegation der Yunkai'i bei Hizdahr erscheint, um ihnen als Vergeltung für Yurkhaz' Tod den Kopf Groleos, einer der sieben Geiseln, zu bringen, erinnert Ser Barristan Selmy die Anwesenden, dass Yurkhaz durch einen Sturz gefallen und dann von seinen eigenen Sklaven und Gefährten tot getrampelt worden sei.[6]

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Ein Tanz mit Drachen, X-Tyrion II
  2. 2,0 2,1 Der Sohn des Greifen, IX-Der Verwehte (Quentyn II)
  3. 3,0 3,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Daenerys II
  4. Ein Tanz mit Drachen, X-Der verschmähte Freier (Quentyn I)
  5. Ein Tanz mit Drachen, X-Der Ritter der Königin (Barristan I)
  6. Ein Tanz mit Drachen, X-Der ausgemusterte Ritter (Barristan II)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.